Das Projekt

Students4Refugees München ist eine soziale Initiative der Hochschule München und der Ludwig-Maximilians-Universität, die im November 2014 initiiert wurde. Das Projekt richtet sich an geflüchtete Menschen, die in ihrer Heimat studiert haben, oder vorhatten zu studieren. Dabei verbindet es den klassischen Deutschunterricht mit Aktivitäten, einem Mentoren-Programm sowie einer engen Anbindung an das Münchner Hochschulleben. Bei den Aktivitäten können die jungen Erwachsenen das erlernte Theoriewissen anwenden und lernen, sich in München zurecht finden. Gleichzeitig treten sie mit dem deutschen Hochschulsystem und Studierenden in Kontakt. Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen bringen sich bei Students4Refugees München auf ganz vielfältige Art und Weise ein. Das Organisationsteam besteht aus Studierenden der LMU sowie der TU München. Von Seiten der Hochschulen wird das Projekt im Besonderen vom Institut für Deutsch als Fremdsprache der LMU unterstützt.

Deutschkurse

Die Sprachkurse richten sich nach der Vorlesungszeit der LMU und finden viermal pro Woche statt. Lehrer-Teams, bestehend aus DAF/Z- und Lehramtsstudenten, unterrichten dabei Gruppen von max. 14 Geflüchteten. Kerninhalt der Deutschkurse ist nicht allein die Vermittlung der Sprache, sondern auch der Kultur und Lebensweise durch eine Kombination aus theoretischem Unterricht und gemeinschaftlichen Unternehmungen. Beides sind zentrale Bestandteile für ein gelungenes Miteinander.

Die Sprachkurse des neuen Semesters sind bereits gestartet. Dieses Semester finden ein B2.1 und ein B2.2 Kurs statt, sowie einige Workshops auf dem Niveau C1.

Die Anmeldung für die Sprachkurse ist bereits abgeschlossen. In den Workshops gibt es womöglich freie Plätze, die zeitnah auf der Website und auf Social Media angekündigt werden.

Mentoring

Das Mentorenprogramm startete im Sommersemester 2016. Mentor und Flüchtling treffen sich wöchentlich auf einen Kaffee oder besuchen gemeinsam Vorlesungen. In Mentorengruppen können sich auch mehrere Mentoren mit ihren Flüchtlingen verabreden und gemeinsam die Zeit verbringen. Der Fokus liegt hierbei darauf, einen Einblick ins Studentenleben zu kriegen.

Beratungen

Seit dem Wintersemester 2016/17 finden Beratungsstunden im Büro in der Ludwigstraße statt. Flüchtlinge sollen in den Punkten Studium, Finanzierung und Weiterbildung individuell beraten werden.

Unsere aktuellen Beratungstunden sind:

dienstags:
14:00 - 16:00 Uhr (Anna)
Annas Sprechstunde am 19.6. findet ausnahmsweise von 16.30-17.30 Uhr statt.

mittwochs: 
15:00 - 17:00 Uhr (Mariana)


donnerstags: 
16:00 - 18:00 Uhr (Andrea)

Phi ist derzeit in Singapur, deshalb fallen seine Sprechstunden aus. In dringenden Fällen ist er über Mail, Handy oder Skype erreichbar.

Exkursionen

Bei den Aktivitäten können die jungen Erwachsenen das erlernte Theoriewissen anwenden und lernen, sich in München zurecht finden. Gleichzeitig treten sie mit dem deutschen Hochschulsystem und Studierenden in Kontakt.

Aktuelle Termine:


4.6. Jam Session EineWeltHaus

7.6. Mitgliedervollversammlung des Vereins

9.6. Ausflug aufs Land

22.6. Basteln mit Weitblick


6.7. Stadtrundfahrt

16.7. Prüfung

20.7. Abschlussfeier